Geburtstagswünsche, die Glück bringen sollen

Geburtstagswünsche: so können Sie große Freude bringen

Stilvolle Geburtstagswünsche machen diesen besonderen Tag erst schön. Doch wie gratuliert man auf eine Weise, die noch lange im Gedächtnis bleibt? Wichtig ist auf jeden Fall, den richtigen Spruch für den persönlichen Geburtstagswunsch herauszusuchen – zum Beispiel bei gutscheinspruch.de. Aber auch andere Aspekte sollte man nicht aus den Augen verlieren.

Wann sollte gratuliert werden?

Der beste Zeitpunkt für einen Geburtstagswunsch ist natürlich der Geburtstag der betreffenden Person. Doch nicht immer gelingt es, das Geburtstagskind an diesem speziellen Tag auch zu erwischen. Manchmal macht einem der Alltag einfach einen Strich durch die Rechnung, oder das Geburtstagskind hat den eigenen Geburtstag so minutiös verplant, dass auf Anrufe etc. nicht richtig eingegangen werden kann.

Wenn Sie Ihre Geburtstagswünsche nicht am Geburtstag direkt überbringen können, sollten Sie sich für eine nachträgliche Gratulation entscheiden. Vorträgliche Geburtstagswünsche bringen nach deutschem Aberglauben nämlich Unglück – und das ist sicherlich das letzte, was das Geburtstagskind durch Sie haben soll. Bei vielbeschäftigten Geburtstagskindern kann es sogar Sinn machen, sich absichtlich für eine Gratulation ein paar Tage später zu entscheiden.

Apropos “vielbeschäftigt”: Auch die Uhrzeit Ihrer Geburtstagswünsche will überlegt sein. (Bei postalischen Geburtstagsgrüßen fällt diese Frage natürlich weg.) Sie wollen das Geburtstagskind in einem ruhigen Moment und in guter Laune erwischen – aber zu viele Gratulant:innen auf einmal erzeugen Stress und belasten. Insbesondere die frühen Abendstunden sind erfahrungsgemäß besonders voll.

Über welches Medium sollten Sie gratulieren?

Geburtstagswünsche können ihre:n Empfänger:in auf vielfältige Art erreichen: per Post, Telefon, Mail, WhatsApp oder auch Face to Face. Manchmal bietet sich sogar eine besonders kreative Form wie ein Lied oder ein Video an. Aber nicht jede Art der Gratulation wird beim Geburtstagskind auch für dasselbe Maß Freude sorgen. Hier ist Ihr Fingerspitzengefühl gefragt:

  • Bei Menschen mit besonders großem Freundeskreis gehen Textnachrichten und Geburtstagskarten schnell unter. Gleichzeitig wollen Sie aber auch nicht alle Zeit des Geburtstagskindes für sich beanspruchen, wenn noch so viele andere Glück wünschen wollen. Mögliche Lösung: Tun Sie sich mit anderen Gratulierenden zusammen und planen Sie gemeinsam etwas Größeres wie z. B. ein gemeinsames Geburtstagsständchen im Chor.
  • Teenager und generell schüchterne Menschen hassen es oft, im Mittelpunkt zu stehen. Mögliche Lösung: Überbringen Sie Ihre Geburtstagswünsche nicht vor Publikum, sondern in einem ruhigen Moment. Besonders gut ist es, wenn das Geburtstagskind die Interaktion selbst steuern kann, wie es z. B. bei einer schönen Geburtstagskarte der Fall ist.
  • Wer eine große Geburtstagsfeier ausrichtet oder an seinem großen Tag besondere Aktivitäten plant, hat eher keine Zeit, einen Anruf von Ihnen entgegenzunehmen. Mögliche Lösung: Gratulieren Sie in schriftlicher Form oder verschieben Sie den Anruf auf einen weniger vollgepackten Tag.

Fazit: so sollte man gratulieren

Letztendlich ist es Ihre Kenntnis des Geburtstagskindes, die Ihnen sagen wird, wie Sie Ihre Geburtstagswünsche am besten überbringen können. Wenn Sie jemandem zum Geburtstag gratulieren wollen, den Sie (noch) nicht so gut kennen, kann es helfen, von sich selbst auszugehen: Wie würden Sie am liebsten Ihre Geburtstagswünsche bekommen? Und auch das, was viele bei der Wahl eines passenden Geschenks praktizieren, kann sehr sinnvoll sein: Fragen Sie Freund:innen und Verwandte des Geburtstagskindes danach, über welche Art der Gratulation sich vermutlich am meisten gefreut werden wird!