Geschenkpäckchen, liebevoll verpackt, mit weißen und roseefarbenen Rosen, als Zeichen für Geschenk aus Liebe zum Valentinstag

Was schenken zum Valentinstag?

Was schenke ich zum Valentinstag? Diese Frage stellen sich viele in den Wochen vor dem 14. Februar. Zu den klassischen Valentinsgeschenken zählen Blumen, Karten, Schmuck und Pralinen, aber diese Geschenke werden oft als einfallslos und unkreativ wahrgenommen.

Mehr Wertschätzung erfahren meist Geschenke, zu denen der Empfänger einen persönlichen Bezug hat – die aber sind nicht immer leicht zu finden, vor allem dann nicht, wenn man den Partner noch nicht lange kennt oder die besten eigenen Geschenkideen bereits in den vergangenen Jahren verwirklicht hat. Auf dieser Seite finden Sie Anregungen, was Sie Ihrem Partner zum Valentinstag schenken können.

Die klassischen Valentinstagsgeschenke: Blumen, Karten, Schokolade

Für Hollywood steht fest, mit welchen Geschenken man einander am Valentinstag am besten beglückt: Wir alle kennen den immer wieder in Filmen auftauchenden Stereotyp des Verliebten, der seine Liebste, bepackt mit einem Strauß roter Rosen und einer herzförmigen Pralinenschachtel, in ein teures Restaurant ausführt und ihr dort meist noch ein funkelndes Schmuckstück überreicht (oder die Gelegenheit gleich nutzt, um ihr einen Heiratsantrag zu machen – welcher ja auch mit einem möglichst teuren Verlobungsring einhergeht).

So zu schenken ist freilich eine Möglichkeit, wie man am Valentinstag Augen zum Strahlen bringen kann – allerdings keine günstige und auch keine besonders individuelle, immerhin wird uns dieses Schenken überall in den Medien vorgemacht. Angebracht ist es, wie eigentlich alle Geschenke zu egal welchem Anlass, wenn es etwas mit den Vorlieben und Interessen der beschenkten Person zu tun hat, sprich: wenn sich die beschenkte Person für diese Hollywood-Romantik begeistert.

Wer schenkt wem?

Liebespaar mit HerzDie Beschäftigung mit dem Bild, das Hollywood vom Valentinstag zeichnet, offenbart eine erste Kernfrage der Geschenkkultur zum Valentinstag: Wer schenkt eigentlich wem irgendetwas? In amerikanischen Filmen ist es fast immer der Mann, der seine Holde mit seinen Geschenken zu begeistern versucht. In Japan andererseits sind es ausschließlich Frauen, die am Valentinstag den Männern in ihrem Leben (nicht nur dem eigenen Partner, sondern auch Freunden, Nachbarn, dem Boss etc.) Schokolade schenken (am 14. März revanchieren sich diese dann mit Geschenken an die Frauen). Die hiesige Geschenkkultur macht es uns nicht ganz so einfach, denn hier gibt es keine Regeln, wer wem etwas zum Valentinstag zu schenken hat.

Allgemeiner Konsens ist, dass sich Liebende untereinander etwas schenken. Damit wäre die Geschlechterfrage von Schenker und Beschenktem geklärt – außer natürlich, Sie möchten dem konservativen Geschlechterbild folgen, wie es auch Hollywood vermittelt. Eine andere Alternative kann es sein, einander gar nichts zum Valentinstag zu schenken – denn die Geschenkesuche geht für viele mit Stress einher. Der beste Ratschlag ist, sich schon im Vorfeld zu erkundigen, was sich der Partner unter einem idealen Valentinstag vorstellt. Wer früh und in verspielter Weise nachfragt, verrät dabei nicht mal, dass hinter der Nachfrage eigentlich die Frage nach dem nächsten Valentinstag steckt.

Valentinskarten als kleine Aufmerksamkeit

Die Tradition, zum Valentinstag gekaufte oder auch selbst gebastelte Karten an liebe Menschen aus dem persönlichen Umfeld zu verschenken, existiert bereits seit mehreren Jahrhunderten. Valentinstagskarten sind Valentinsgeschenke der anderen Art – kleine, das Herz erfreuende Aufmerksamkeiten, Gesten der Zuneigung auch ohne romantischen Hintergrund. Die Stärken eines Valentinstagsgeschenks in Form einer Karte sind ihre Unverbindlichkeit und die angenehme Überraschung, die mit ihr meist einhergeht. Karten sollten Sie den Menschen in Ihrem Leben schenken, denen Sie am Valentinstag ein Lächeln ins Gesicht zaubern wollen. Wie bei allen Karten gilt: Je persönlicher Ihre Karte ist, umso mehr Freude wird sie wahrscheinlich beim Empfänger entfachen. Persönlich wird Ihre Karte durch die Mühe, die Sie sich bei Auswahl bzw. Herstellung der Karte machen und durch Ihre Worte, mit denen sie der Karte eine Botschaft mitgeben.

Das richtige Geschenk für den Partner

Königsdisziplin des Schenkens zum Valentinstag ist und bleibt aber das Geschenk für den eigenen Partner. Wenn Sie bei Ihrer besseren Hälfte wie oben angeregt vorsichtig nachhaken, welches Vorgehen sie sich bei den Valentinsgeschenken wünscht, können Sie auch direkt in Erfahrung zu bringen versuchen, welches Geschenk bzw. welche Art Geschenk ihr Herz höher schlagen lassen würde. Ein gutes Geschenk zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es zeigt, dass Sie sich Gedanken gemacht und versucht haben, den Geschmack des anderen zu treffen. Der finanzielle Preis des Geschenks ist für die meisten Menschen hingegen absolut nebensächlich.

Der Valentinstag ist Ihre Gelegenheit, dem Menschen an Ihrer Seite zu zeigen, was er Ihnen bedeutet und welche Mühe Sie sich bereit sind für ihn zu machen. Den richtigen Riecher können wir leider nicht für Sie beweisen, die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Geschenk müssen Sie selbst treffen. Wir können Ihnen jedoch ein paar Geschenkideen mit auf den Weg geben. Der Einfachheit halber haben wir die folgenden Abschnitte in Geschenke für Frauen und Geschenke für Männer unterteilt, da sich das übliche Geschenkespektrum für die beiden Geschlechter noch immer sehr unterscheidet – das ist aber nur eine grobe Unterteilung und sollte Sie nicht davon abhalten, die Ihnen am besten erscheinende Geschenkidee in die Tat umzusetzen, auch, wenn Sie sie unter der „falschen“ Überschrift für Ihren Partner gefunden haben.

Geschenke für Sie

In die Kategorie „Geschenke für Frauen“ fallen alle „klassischen“ Valentinsaufmerksamkeiten Hollywoods, aber auch viele Dinge, die mit der buchstäblichen Verschönerung des Lebens zu tun haben. Folgende Geschenke könnten sich für Ihre Liebste eignen:

  • Schmuck
  • Pralinen
  • Blumen (Schnittblumen oder Topfpflanzen, je nach Vorliebe)
  • Restauranteinladung oder selbst gekochtes Candle Light Dinner
  • Erlebnisgutscheine
  • Lingerie
  • Parfum und andere besonders edle Kosmetika
  • ein schön gerahmtes Foto von Ihnen beiden
  • ein Portrait (von Ihrer Liebsten oder Ihnen beiden) oder ein anderes eigens für sie angefertigtes Bild – ein besonders individuelles Geschenk, wenn Sie selbst kreativ werden
  • ein Liebesbrief
  • Dekoartikel wie z. B. Kerzen, Kissen, Figuren
  • ein Wertgutschein für ihr Lieblingsgeschäft
  • ein selbstgemachter Gutschein, mit dem Sie sich zur Übernahme von mehr Haushaltsaufgaben verpflichten
  • Kuscheltiere
  • Kinobesuch

Geschenke für Ihn

Weniger festgelegt ist die Liste möglicher Männergeschenke zum Valentinstag – was viele verunsichert zurücklässt, was sie dem Mann an ihrer Seite schenken können. Hier sind ein paar Ideen:

  • Hobbyzubehör
  • Gebrauchsgegenstände (Schlüssenanhänger, Stifte, Gläser, Feuerzeuge etc.) mit persönlicher Gravur
  • Parfum, Aftershave oder Duftwasser
  • Lingerie, die Sie für ihn tragen ;)
  • ein selbstgemachter Gutschein für die Erfüllung seiner geheimsten Wünsche
  • ein geschmackvoll ausgewähltes (Männer-)Schmuckstück für jeden Tag
  • hochwertige Lebensmittel wie z. B. guter Whiskey oder ein Qualitätssteak
  • technisches oder handwerkliches Zubehör
  • ein ruhiger romantischer Abend zu zweit
  • alles rund ums Auto
  • eine Reise
  • selbstgemachtes Essen ganz nach seinem Geschmack